Hessen Mobil führt Belastungstest auf der Hochstraße durch

Bereits seit 2020 überwacht Hessen Mobil kontinuierlich die Verkehrsbelastung auf der B 49 im Bereich des Brückenzuges in Wetzlar: Über Dauerzählstellen werden die tatsächlichen Verkehrsmengen erfasst und die aktuelle Belastung der Brücke, insbesondere der Schwerverkehrsanteil, im Blick behalten. Eine dreimonatige Dauermessung soll nun dabei helfen, die Belastungen, die durch den Verkehr entstehen, noch besser beurteilen zu können: Hessen Mobil ermittelt hiermit unter Berücksichtigung des tatsächlichen Gewichts der Fahrzeuge, wie die konkrete Belastung der Brücke aussieht. Als erster Schritt wurde in der Nacht vom 10. auf den 11. September ein sogenannter „Belastungstest“ für die Hochstraße durchgeführt.

Im Zuge des „Belastungstests“ wurde die Hochstraße ausschließlich von Lkw, deren Gewicht genau bekannt ist, mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten überfahren („Belastungsfahrten“ – s. Abbildung 1).

Infografik Belastungstest 1
Abbildung 1: Messpunkte und Belastungsfahrten auf der Hochstraße

Dabei werden die durch die Lkw entstehenden Durchbiegungen der Brücke über Sensoren gemessen und dokumentiert (s. Abbildung 2). Während des Tests war die Brücke für den Verkehr gesperrt.

Infografik Belastungstest 2
Abbildung 2: Auswertung des Belastungstests

Der „Belastungstest“ war notwendig, damit die Messanlage bei der nun anstehenden Dauermessung an der B49-Hochstraße einen korrekten Zusammenhang zwischen Fahrzeuggewichten und den gemessenen Verformungen am Bauwerk herstellen kann.

Mit Hilfe der Dauermessung kann die tatsächliche Gewichtsverteilung des Verkehrs bestimmt werden. Also, wie sich die Anteile der unterschiedlich schweren Lkw-Typen zueinander verhalten, aber auch, wie viele Lkw voll beladen oder gar überladen sind. So können die Experten in einem zweiten Schritt nähere Informationen über das tatsächliche Gewicht der täglich über die Hochstraße rollenden Fahrzeuge und damit über die Belastungen, die auf die Brücke einwirken, gewinnen. Die Auswertung der Untersuchungen wird erst im Jahr 2022 abgeschlossen sein. Mit diesen Daten gewinnt Hessen Mobil zusätzliche Erkenntnisse für die Weiternutzung der Brücke.

Mehr zum Belastungstest erfahren Sie in diesem Video.